Zinssatz Kontokorrentkredit Geschäftskonto

Zins Kontokorrentkredit Geschäftskonto

Sie möchten Ihr Guthaben über ein Geschäftskonto beantragen oder lieber separat / extern. Die Verzinsung ist in der Regel nur zu einem bestimmten Zeitpunkt fixiert und wird regelmäßig an die aktuelle Entwicklung der Zinsmärkte angepasst. Im Zusammenhang mit Geschäftskonten wird in der Regel der Begriff "Kontokorrentkredit" verwendet. Viele Banken wollen sich nicht auf einen Zinssatz für ihren Kontokorrentkredit festlegen. Der Kunde kann sein Geschäftskonto ohne weitere Vereinbarung überziehen.

Alphakreditlinie

Die Alpha Kontokorrentkredite dienen der Deckung des kurzfristigen Finanzierungsbedarfs auf Ihrem Geschäftskonto. Dadurch vergrößern Sie Ihren Handlungsspielraum in Bezug auf Planung und Liquidität. Der variable Einsatz von Krediten erlaubt ein optimiertes Cash-Management. Ihr Vorteil: Sie können Ihren Handlungsspielraum in Bezug auf Planung und Liquidität ausweiten. Das optimale Cash-Management wird durch die Möglichkeiten der Kreditvergabe erreicht. Zinssatz und Provision werden nur auf den effektiv genutzten Betrag berechnet.

Zinsen und Konditionen:

Klug es auszuhandeln und bei Kontokorrentkrediten zu verzichten.

Nahezu jeder Entrepreneur hat und benötigt sie: den Kontokorrentkredit. Dadurch kann das Geschäftskonto leicht, rasch und komfortabel überzeichnet werden. Mit Zinssätzen von 8 bis 18 Prozentpunkten ist es jedoch eines der teuerste Kredite. Damit kann jeder Entrepreneur gleich viel Kosten einsparen. Bei der Kontokorrentlinie "erlaubt" die Hausbank dem Kontoüberziehung und bestimmt das maximale Kreditlimit auf der Grundlage des Kreditwürdigkeitsprofils eines Kreditnehmers.

Hierfür berechnet die Hausbank bis zu 13,5 Prozentpunkte Zins. Dies ist für die Kreditinstitute vor allem in der aktuellen Tiefzinsphase ein einträglich. Weil sie das Bargeld für den Kontokorrentkredit des Entrepreneurs zur Zeit nahezu unentgeltlich über die kaum oder wenig verzinslichen Vermögenswerte auf den laufenden Konten der Auftraggeber ausleihen, die gerade keinen Kontokorrentkredit ausnutzen.

Vielen Unternehmern ist nicht bekannt, dass sie mit einem Kontokorrentkredit ein großes ökonomisches Restrisiko eingeht. Das Kreditinstitut kann die Kreditlinie nach Maßgabe seiner Allgemeinen Bedingungen zu jeder Zeit kürzen oder auflösen. Im Falle einer Auflösung rechnet die BayernLB mit einer unverzüglichen Kontoauflösung, andernfalls besteht die Gefahr der Auflösung des Firmenkontos. Bei einer kurzfristigen Kontoüberziehung des Firmenkontos (einige Tage) ist das Kontokorrentguthaben nützlich.

Bei seltener Nutzung oder anderen Kontos bei der Hausbank (Tagesgeldkonten, Wertschriften, etc.) sollte der Entrepreneur von der Hausbank ein "besseres Zinsangebot" einfordern und die anderen Kontos in das Gesprächsthema mit dem Consultant aufnehmen. Damit kann der Entrepreneur bis zu drei Prozentpunkte Zins (Spielraum des Beraters) für immer einsparen.

Die Zins- und Tilgungssätze können bei rund 4,95 Prozentpunkten sein. Wird der Dispositionskredit dauerhaft genutzt, ist es besser, einen Ratenkredit als Ersatz für den kostspieligen Dispositionskredit aufzulösen. Die befristete Verlängerung des Kontokorrentkredits für z. B. drei Monaten ist bei den meisten Kreditanstalten problemlos möglich und immer besser als die Nutzung eines tolerierten Kontokorrentkredits.

Darüber hinaus sollte der Entrepreneur zumindest einmal im Jahr prüfen, bis zu welchem Höchstbetrag er das Girokonto ohne Kündigungsrisiko aufladen kann. Soweit möglich, sind etwaige Zinskosten der BayernLB sofort nach der Verbuchung durch den Entrepreneur zu verrechnen, ansonsten gilt der passive Zinsdifferenzeffekt. Hierbei handelte es sich um Zinszahlungen für die Inanspruchnahme einer Kontokorrentkreditlinie zur Rückzahlung eines Darlehens.

Buche eines der Startpakete und profitiere von minimalem Formalaufwand und maximaler Fläche für deine Geschäftidee.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum