Zinsentwicklung Baufinanzierung

Entwicklung der Zinssätze für Baufinanzierungen

Inwiefern sich die täglich verfügbaren Zinssätze für Tagesgeld entwickeln, erfahren Sie in unserem Artikel über Tagesgeldzinsen. Immobilienbesitzer, deren Baufinanzierung noch innerhalb einer Festzinsperiode liegt, können sich die derzeit niedrigen Zinsen auch für die Zukunft durch den Abschluss eines Forward Agreements sichern. Jeder, der einen Baukredit aufnimmt, sollte sich nicht nur über den aktuellen Zinssatz informieren, sondern auch über die Zinsentwicklung in den Folgejahren auf dem Laufenden bleiben. Zins- und Zinsentwicklung Wie der EZB-Zinssatz die Bauzinsen beeinflusst. Die Kreditnehmer sollten die Vorteile der niedrigen Bauzinsen nutzen und ihre Hypotheken über viele Jahre hinweg fixieren lassen.

Faktoren, die die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung beeinflussen

In der Immobilienfinanzierung ist die Zinsentwicklung von großer Bedeutung für die Gestaltung von Baufinanzierungen oder Folgefinanzierungen. Entscheidend für eine vorteilhafte Baufinanzierung sind der zeitliche Ablauf der Immobilienfinanzierung und ein individuelles Offerte. Für die Konzeption einer Baufinanzierung, Folgefinanzierung oder eines Terminkredits ist es sehr nützlich, die Einflussfaktoren auf die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung zu ergründen.

Die Höhe des Zinsniveaus und die Entwicklung der Zinssätze in der Immobilienfinanzierung sind im Wesentlichen abhängig von der Entwicklung von Angebot und Nachfrage nach langfristigen Staatsschuldverschreibungen und Hypothekenpfandbriefen an den Finanzmärkten. Immobilienfinanzierer wie z. B. Pfandbriefbanken nutzen häufig die Hypothekarkredite zur Refinanzierung von am Markt gewährten Bauspars. Abnehmer dieser pfandbriefähnlichen Wertpapiere sind vor allem Versicherungsunternehmen, Pensionskassen und andere Investoren.

Der Kreditgeber selbst muss zur Umfinanzierung der über Hypothekenpfandbriefe begebenen Bau- oder Immobilienfinanzierungen Zinszahlungen leisten. Bei Pfandbriefen basieren die Bedingungen, d.h. der Zinssatz, auf den Zinssätzen für langlaufende Bundesanleihen. Hypothekenpfandbriefe und Bundesanleihen gelten als gleichwertige, "sichere" Anlagen und unterliegen daher ähnlichen Zinssätzen. Besteht Bedarf an vielen Bundesanleihen, muss der emittierende Land keinen attraktiven Zinssatz anbieten.

In Fällen geringer Staatsanleihennachfrage muss der Emittent einen höheren Zinssatz anbieten, um das benötigte Geld zu beschaffen. Die steigenden Zinssätze sind dann der unmittelbare Effekt auf die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung. Die Kreditwürdigkeit eines Landes hat auch einen unmittelbaren Einfluß auf das Zinssatzniveau von Bundesanleihen und damit auf die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung.

Der geldpolitische Kurs der EZB hat nur einen geringen Einfluss auf das Zinsniveau von Staatsschuldverschreibungen und damit auf die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung. Die mehrtägige oder wochenlange Umfinanzierung ist jedoch nicht zur Umfinanzierung von Baufinanzierungen oder Immobilienfinanzierungen mit einer langjährigen Festzinsperiode von 5 bis 10 Jahren oder darüber hinaus in Frage kommt.

Damit hat das Niveau des Zinsniveaus nur einen geringfügigen Einfluß auf die Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung. Nähere Angaben zum Leitzins der EZB und zur Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung sind im Blog des DTW | Immobilienfinanzierung unter Der Leitzins der EZB und Baufinanzierungen zu lesen. Bei der Auswahl des geeigneten Festzinssatzes für einen Baukredit ist die künftige Zinsentwicklung in der Immobilienfinanzierung ein sehr wesentlicher Punkt.

Bei einem im langfristigen Abgleich niedrigen Zinssatzniveau und der Erwartung steigender zukünftiger Zinssätze ist es oft ratsam, eine verhältnismäßig lange Festzinsperiode zu gewählt. Bei einem im langfristigen Abgleich recht hohen Zinssatzniveau und der Erwartung, dass die Zinssätze in Zukunft sinken werden, wird bei Immobilienfinanzierungen in der Regel eine verkürzte Festzinsperiode vorzogen. Mit unserem Zins-Kommentar von DTW sind Sie immer gut über die momentane Zinsentwicklung der Immobilienfinanzierung auf dem Laufenden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum