Studium Kredit

Lernkredit

Inhalt:Finanzieren Sie eine private Studie (von Uwe Schwien). Inhalte: Erfahren Sie hier die vielfältigen Optionen zur kompletten oder partiellen Förderung Ihres Studiengangs. Für Studenten, die zu Studienbeginn mündig sein müssen, sich im ersten Studienabschluss und nicht älter als 34 Jahre sind, ist das Studentendarlehen der KfW mit weitem Abstand das meistgesuchte und am meisten gefragte und bewilligte Studentendarlehen. Der Studiengang muss hauptberuflich an einer in Deutschland ansässigen öffentlichen oder öffentlich-rechtlichen Institution, einer Fach- oder Universitätseinrichtung durchgeführt werden.

Bei Studierenden, die keine Bundesbürgerschaft haben, bestehen spezielle Förderbedingungen. Eine Studienfinanzierung mit einem KfW-Darlehen hat eine Reihe von Nachteilen. Keine Wertpapiere sind notwendig, die Förderung ist einkommens- und eltern-unabhängig, die Ausschüttung ist variabel und die Tilgung kann 6 bis 23 Monaten nach der letzen Ausschüttung anlaufen. Es sind Sondertilgungen möglich.

Die monatlichen Zuschüsse liegen zwischen 100 und 650 EUR. Zur Berechenbarkeit des Zinsrisikos für den Darlehensnehmer wird ein maximaler Zinssatz für einen Zeitabschnitt von 15 Jahren ab Vertragsschluss gewährleistet. Letzteres beläuft sich derzeit (März 2012) auf 8,48%, der jährliche Fremdkapitalzinssatz aktuell (März 2012) auf 4,23%. Ausgeschlossen von der Förderung sind Teilzeit- und Teilzeitstudium, Studium an Berufsakademien, Zusatz-, Ergänzungs-, Aufbaustudiengänge, Promotionen und Sekundärstudiengänge, mit Ausnahmeregelungen für konsekutive Magisterstudiengänge nach einem Bachelor-Abschluss.

Vollständige Studiengänge im In- und Ausland werden ebenfalls nicht unterstützt. Individuelle Auslandssemester werden nur mitfinanziert, wenn die Immatrikulation an der dt. Universität noch möglich ist. Die Finanzierung von Urlaubssemestern ist einer der wenigen echten Standortnachteile des Kredits der KfW, da sich die Studenten oft im Rahmen einer Partneruniversität im In- und Ausland wiederfinden. Die Beantragung des Kredits kann frÃ?hestens drei Kalendermonate vor Studienbeginn erfolgen.

Bei Interesse am KfW-Studienkredit erkundigen Sie sich detailliert über den Förderbedarf, die Bedingungen, die erforderlichen Bewerbungsunterlagen und die Vertriebspartner unter www.kfw.de. Die DKB Student Education Fund ist ein Studentendarlehen der DKE. Die Studierenden müssen deutsche Staatsangehörige mit festem Aufenthalt in Deutschland sein und dürfen zu Studienbeginn nicht über 30 Jahre und mehr Jahre nachweisen.

Es gibt keine Einschränkung bei der Wahl des Studiengangs; auch Promotionen werden gefördert, wenn die Studiendauer klar definiert werden kann. Es ist möglich, einen Auslandsaufenthalt während des Studienaufenthalts zu finanzieren. Die Studierenden bekommen eine Vergütung von bis zu 650 EUR pro Monat, der Höchstbetrag des Darlehens liegt bei 39.000 EUR über die reguläre Studiendauer plus zwei Semester.

Erst nach einer Ruhezeit von 12 Monate nach Studienabschluss wird die Tilgung begonnen und kann eine Dauer von bis zu 20 Jahren haben, kostenlose außerplanmäßige Tilgungen und Kreditrückzahlungen sind möglich. Es muss ein DKB-Kassenkonto für den Antrag (!) und die Darlehensauszahlung eingerichtet werden. Der Bildungskredit des Bundes stellt den Absolventen eines Bachelors oder Masterstudiengangs, die ihr erstes Jahr ( "Bachelor") absolviert haben, ein Darlehen zur Verfügung, das sich individuell an die jeweiligen Anforderungen anpassen lässt.

Dieses Darlehen ist nicht zur vollständigen Studienfinanzierung vorgesehen. Die Kreditsumme beläuft sich auf bis zu 7200 EUR, die in bis zu 24 monatlichen Raten von 100, 200 oder 300 EUR bezahlt werden können. Mit 2,1% (Stand 01.04.2012) ist der Zins sehr vorteilhaft, die Tilgung des Darlehens erfolgt erst 4 Jahre nach Zahlung der ersten Teilzahlung.

Nicht unterstützt werden Teilzeit- und Teilzeitstudiengänge sowie Promotionen, sondern nur Studenten vor dem Alter von 35 Jahren. Von dem von privaten Geldgebern gespeisten Bildungsfonds CareerConcept ist eine jährliche Lernfinanzierung von (theoretisch) bis zu 1000 EUR möglich. Der Rückzahlungsbetrag basiert auf einem Prozentsatz des Bruttogehalts über einen bestimmten Zeitraum in den ersten Geschäftsjahren nach dem Abschluss, wie bei Vertragsschluss vereinbart.

So beeinflussen neben der Größenordnung und Dauer der Förderung und einigen anderen Einflussfaktoren auch die voraussichtliche und aktuelle Ertragsentwicklung die Rückzahlungsbedingungen. Wir weisen darauf hin, dass einige Lehrveranstaltungen (z.B. Krankengymnastik, Erziehung von Kindern, Kunst, Musiktheater, Film und Theater) nicht gefördert werden. Die von CareerConcept verwaltete Festo Bildungsfonds fördert fachspezifische Bildungsgänge.

Die Funktionsweise des Lernfonds der Deutsche Bild AG ist weitgehend mit der unter 2.1 beschriebenen zu vergleichen. Der (!) maximale Betrag der Monatsfinanzierung beträgt 1000 EUR, der maximale Betrag der gesamten Förderung beträgt 30000 EUR. Ein Auslandsaufenthalt (ab 12 Monaten) wird explizit unterstützt, Beschränkungen hinsichtlich gewisser Fachrichtungen und der Art des Studiums (z.B. Teilzeitstudium) werden nicht erwähnt.

Aber auch das dritte Bundesgesetz zur Novellierung des BAföG bringt einige Neuerungen für die Studierenden mit sich. So wird beispielsweise die Altersbeschränkung, bis zu der eine Bildung in Anspruch genommen werden muss, um nach BAföG finanziert zu werden, für Master-Studiengänge von 30 auf 35 Jahre erhöht. Darüber hinaus werden BAföG keine Zuschüsse für Aufenthalte bis zu 300 Euro pro Kalendermonat gewährt, je nach Talent und Leistung.

Umfassende Informationen über die Möglichkeiten, BAföG als Student zu erhalten und über weitere Veränderungen des neuen BAföG-Gesetzes finden Sie im Netz unter www.bafoeg.bmbf.de. Die meisten Privatuniversitäten haben das Kredo, dass ein Studium aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht an der entsprechenden Universität gescheitert sein darf, sofern die Universität natürlich auch davon überzeugt ist, dass der Bewerber für das Studium in Frage kommt.

Die Universität berät Sie in diesen FÃ?llen detailliert und bespricht mit Ihnen die Finanzierungsmöglichkeiten. An vielen Universitäten werden auch eigene Studienstipendien an eine bestimmte Anzahl von Studierenden verliehen. Gefördert werden Grund- (maximal 597 EUR pro Monat) und Buchgeld (ab Herbst 2013 bis 300 EUR pro Monat) sowie immaterielle Unterstützung durch Beratung und die Möglichkeit zur Teilnahme an fachübergreifenden Lehrveranstaltungen und Konferenzen.

Studienbesuche sind besonders willkommen und werden mit finanziellen Mitteln gefördert. Eine überdurchschnittliche schulische und universitäre Leistung, soziales Commitment und eine hohe Eigenverantwortung sind Voraussetzungen für die Unterstützung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum