Kreditkriterien

Bonitätskriterien

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Kreditkriterien" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Home - Der Weg zur Gutschrift: Kriterien einer Kreditwürdigkeitsprüfung. Bankkreditkriterien Ihre Taschen Dachwerkstatt Ihre Himmels-Nassbar begabte Werkstatt. I Eigentümerin Frau Güssow permanenter Umzug Herrschaftskredit nimmt Kriterien auf. Ein Immobilienkredit ist so individuell wie die Immobilie selbst.

IMF ruft zum Schuldenabbau für Griechenland auf

Der IWF hat, wie inzwischen öffentlich bekannt geworden ist, auf Anregung des Europäischen Währungsfonds von seinen Eisenkreditkriterien abgerückt, um an dem dritten Hilfepaket für Griechenland teilnehmen zu können. Zu diesem Zweck hat der IWF das Verschuldungskriterium durch das Schuldendienstkriterium abgelöst. Es ist ein weiterer Beleg dafür, dass die Weltverschuldung kaum zu bremsen ist und das Schuldengeldsystem des Zusammenbruchs bedroht ist!

In Griechenland beginnen ohnehin noch schwierigere Zeit. Letzter Ausweg Meteora oder Kooperationspartnergrexit? Mit der Verabschiedung des dritten Hilfspakets für Griechenland durch die einzelstaatlichen Regierungen der Euro-Zone am vergangenen Donnerstag ist die Griechenlandkrise größtenteils aus den Massenmedien verschwunden, als ob die Schwierigkeiten überwunden worden wären. Trotz der neuen Unterwerfung von Alexis Tsipras befürchten Politiker, dass das griechische Volk auflehnen wird, wenn sich die Bedingungen in Griechenland nicht ändern.

Die Gläubiger sind sich natürlich bewusst, dass die Griechen zwar nie ihre Forderungen begleichen werden, dass sie Griechenland aber mit neuen Krediten am Leben halten müssen, um den Kollaps des Schuldengeldsystems zu vermeiden. Da jedoch der größte Teil der Darlehen zur Neuterminierung von alten Darlehen und zur Zahlung von fälligen Zinszahlungen genutzt werden muss, ist aus dem Hilfepaket nicht viel übrig geblieben, um die Bedingungen in Griechenland deutlich zu verbessern. In Griechenland gibt es keine weiteren Mittel.

Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Menschen in Griechenland wieder auf die Barrikaden gehen. Die dramatische Situation zeigt sich an den Rückzahlungsfristen für die griechischen Darlehen, die zum Teil bis 2054 verlängert wurden. Mit dramatischen Zahlen: Die Schulden Griechenlands zu Krisenbeginn 2010 lagen bei rund 120 Prozentpunkten des Bruttoinlandsproduktes (BIP) und stiegen bis zum Jahr 2015 auf 180 Prozentpunkte des BSP.

Mit dem kürzlich genehmigten dritten Hilfepaket von 86 Mrd. EUR wird die Staatsverschuldung 200% überschreiten. In den letzten Woche hatten die Brüssler auch Probleme mit dem IWF, der einen Schuldenabbau für Griechenland wegen seiner Teilnahme am dritten Hilfepaket einforderte.

Der IWF wäre im Gegensatz zu allen anderen Kreditgebern von diesem Schuldenabbau nicht berührt, da die Darlehen des IWF immer Vorrang vor den Ansprüchen aller anderen Kreditgeber haben und nicht einer Schuldenreduzierung unterworfen sind. Beide Institute sind sich natürlich bewusst, dass die Mehrheit der IWF-Darlehen an Griechenland von den großen US-amerikanischen Kreditinstituten rückgedeckt wird, und diese Wall Street-Banken können sich daher einen Kollaps Griechenlands nicht mehr als die EU und die EZB erlauben.

Die ESM schlug dem IWF vertraulicherweise vor, die griechische Schuldenlast lediglich auf der Grundlage anderer Merkmale zu überprüfen. Der IWF hat bei der Ermittlung der Schuldennachhaltigkeit eines Staates stets die Verschuldungsquote zugrunde gelegt, d.h. das Verhältniss der vorhandenen Staatsverschuldung zu seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (BIP). Da die Verschuldungsquote Griechenlands infolge des dritten Hilfspakets jedoch über 200% lag, musste ein neuer Maßstab angelegt werden, um die finanzielle Situation günstig zu beurteilen.

Der IWF betrachtet daher seit einigen Tagen nicht mehr nur die Verschuldungsquote, sondern auch den Forderungsdienst als Maßstab, d.h. die Möglichkeit des Debitors, aktuelle Zinsansprüche termingerecht zu erfüllen. Selbstverständlich ist es berechtigt, bestimmte Merkmale zu verändern, zu verlängern oder umzugestalten, wenn dies eine genauere Einschätzung des Kreditnehmers und seiner Rückzahlungsfähigkeit ermöglicht.

Handelt es sich jedoch nur darum, dass der Debitor seine monatlichen Zinsen bezahlt, ist es ganz klar, dass es beim neuen Merkmal "Schuldendienst" nicht mehr darum geht, beurteilen zu können, ob der Debitor das Darlehen auch selbst zuruckzahlen kann. Dieser Ansatz zeigt einmal mehr, wie machtlos die Institute gegenüber der weltweiten Überverschuldung sind, die durch die enorme Expansion der Kreditgelder hervorgerufen wird, wenn sie Umgehungen herbeiführen müssen, wie es das ESM für den Kreditvorschuss an Griechenland im Juni 2015 tat.

Der EFSF-Rettungsfonds hat Griechenland ein Darlehen von 130 Mrd. EUR zur Verfügung gestellt, dessen Verzinsung bis 2023 aufgeschoben wird. Bei allen Darlehen mit einer durchschnittlichen Kreditlaufzeit von 32 Jahren sind die Rückzahlungen erst ab 2040 zur Rückzahlung fällig. Die Rückzahlung erfolgt durch die Bank. Bei den von der ESM im Zuge des dritten Hilfspakets im Monat Juli 2015 gewährten Darlehen liegt die Durchschnittslaufzeit bei 32 Jahren, wobei der Zins von nur einem Prozentpunkt unmittelbar zur Zahlung ansteht.

Griechisch - letztes Refugium Meteora? Die ESM- und IWF-Vorschriften orientieren sich an dem typischen Ansatz der Kreditinstitute bei der Kreditvergabe an Wohnungsbauunternehmen mit geringer Eigenkapitalausstattung. Die Darlehensnehmer dürfen ein für ihre Lebensumstände viel zu großes Eigenheim errichten, für das es zunächst keine Rückzahlung und nur niedrige Zinssätze gibt, die sich die Darlehensnehmer bei Vertragsabschluss noch auf der Grundlage ihres Eigenkapitals leisten können.

Das ist für die Bänke kein Hindernis, denn sie verzinsen seit Jahren das selbst geschaffene Kreditgeld (siehe Geldschöpfung), und wenn die Bauherren in der Zwischenzeit keine hohen Einnahmen erzielen oder vererbt haben, um die erhöhten Zins- und Tilgungszahlungen bezahlen zu können, werden die Häusern schlichtweg beschlagnahmt und dann versteigert.

Denn selbst wenn sie in einem Zwangsversteigerungsverkauf weniger Erlöse erwirtschaften, als sie noch ausstehende Kreditforderungen haben, sind die Altkreditnehmer für die Differenz verantwortlich. Der methodische Ansatz mit IWF und ESM verdeutlicht, dass sich beide Institute der Tatsache bewusst sind, dass die griechische Staatsverschuldung aussichtslos ist.

In Bezug auf die Überschuldung Griechenlands ist vorhersehbar, dass IWF und ESM alle Mittel aus Griechenland und seiner Bevoelkerung herausquetschen und die nicht nur Europa, sondern die ganze Weltwirtschaft bedrohende Verschuldungskrise ausklammern werden, um das sichtlich zum Scheitern verurteilte Schuldengeldsystem ungeachtet der Verluste aufrechtzuerhalten. Bis dahin sollte Griechenland den Euroraum (Grexit) in einem mit der Euroregion vereinbarten Prozess verlassen.

Jeder, der sich an die Aussagen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zur Aufnahme von Solawechseln in Griechenland erinnerte, muss sowieso davon ausgegangen sein, dass bereits stillschweigend eine Kooperative namens Gréxit zubereitet wird. Alternativ ohne perspektivische Sichtweise gibt es nur die letzten Zufluchtsorte Meteora!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum