Kreditkarte Kosten

Kosten der Kreditkarte

Nutzen Sie Ihre Sparkassen-Kreditkarte flexibel. Wie hoch sind die Kosten für Transaktionen und andere Dienstleistungen? Ausführlich die Vorteile der HVB Mastercard Gold (Kreditkarte). Nichtsdestotrotz bekomme ich ein solches Konto ohne Gebühren und dazu noch eine Visa-Kreditkarte. Bei Zahlung mit einer Standard-Kreditkarte fallen Kreditkartengebühren an.

Kosten & Tarife

Auf jede erhaltene Kredit- oder Debitkartenzahlung berechnen wir eine feste und eine prozentuelle Provision. Die Kosten sind für alle Kartenarten gleich. Du zahlst keine Honorare für gescheiterte Auszahlungen. Es ist uns bewusst, dass unsere Preisgestaltung nicht für alle Firmen gilt, wie z.B. solche, die Kleinstgeschäfte, einen hohen durchschnittlichen Auftragswert oder einen hohen Erstattungssatz zu bearbeiten haben.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Zahlungsvorgänge über 30.000 pro Kalendermonat bearbeiten. Wie viel kosten die Kosten für die Verwendung von Apple Pay?

Die Handelskosten von Zahlungen mit Kreditkarten im Online-Handel werden um bis zu 60 Prozentpunkte gesenkt.

Mit der im Dez. 2015 in Kraft getretenen Regelung der Interbankengebühren für kartenbasierte Zahlungstransaktionen (sog. "MIF-Verordnung"; MIF = Multilaterale Interbankgebühr) werden die Gebühren für Emittenten von Kreditkartenterminen limitiert. Dies führt zu erheblich niedrigeren direkten Kosten für den Handel bei der Annahme von Scheckkarten. Das Ergebnis der Untersuchung liegt nun vor und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Infolge der MIF-Verordnung sind die Kosten für direkte Kreditkartenzahlungen für Einzelhändler in der Summe erheblich zurückgegangen. Auch wenn neben der obligatorischen Kürzung weitere Korrekturen an den Entgelten für zusätzliche oder spezielle Dienstleistungen vorgenommen wurden, sind die Gesamtkreditkartenkosten für den Anbieter erheblich geringer als vor der MIF-Verordnung. In der Durchschnittsbetrachtung der Untersuchung sanken die gesamten Kosten - einschließlich aller Gemeinkostenkomponenten - von 4,42 auf 2,94 Prozentpunkte vom Umsatz.

Mit der Kreditkarte ist die billigste Methode, wenn man nur die unmittelbaren Kosten mit einbezieht. Unter Berücksichtigung der Gesamtkosten ist es die zweitbilligste Methode nach der Sofortüberweisung. Gegenüber dem Stand vor der Verordnung sind die Gesamtkosten um 33% und die Direktkosten um bis zu 62% gesunken.

In Einzelfällen hängt die Summe der Kostensenkung unter anderem von der Umsatzmenge und der Sparte eines Betriebes ab. Vor allem die MIF-Vorschriften wirken sich verzögert auf Händler mit noch nicht abgestimmten Kreditkarten-Akzeptanzverträgen auf Basis einer Blended Fee aus, bei der die Interbankgebühren nicht individuell offengelegt werden.

Hier können Sie die komplette Untersuchung kostenfrei herunterladen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum