Kfz Finanzierung Steuerlich Absetzbar

Fahrzeugfinanzierung Steuerlich abzugsfähig

das Risiko einer schlechteren Liquidität und Kreditwürdigkeit (je nach Art der Autofinanzierung). Das Finanzierungsmodell ist für Händler von besonderem Interesse. Die Zinsen auf das Finanzierungsdarlehen können abgezogen werden, wenn der Käufer eine im Kaufpreis enthaltene Kfz-Versicherung abschließen muss. Lediglich Unternehmen und Selbständige können die Kosten für einen Personenkraftwagen von ihren Steuern abziehen.

Die HPP Steuerung " Steuern Häufig gestellte Fragen - Automatisch

> Kann ich mein Fahrzeug von der Mehrwertsteuer abziehen? Wenn Sie mehr als 50% des Autos für Ihr Unternehmen benutzen, sind in der Regel die tatsächlich entstandenen Ausgaben zu berücksichtigen. Somit alle Betriebskosten wie Kraftstoff, Reparatur, Versicherungen sowie der Abzug für Verschleiß. Wenn Sie jedoch weniger als 50% Ihres Fahrzeugs für geschäftliche Zwecke verwenden, können Sie entweder das offizielle Meilengeld von 0,42 oder die dem Geschäftsanteil zuzuordnenden Istkosten einbehalten.

Bei Personenkraftwagen besteht eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestlebensdauer von 8 Jahren. Ganz gleich, wie hoch Ihr Auto auch sein mag: Steuerpflichtige Abschlusskosten bis zu einem Höchstbetrag von 40.000,-- können angerechnet werden. War Ihr Auto verteuert, so sind die so genannten "Anschaffungskostenabhängigen Nutzungskosten" (d.h. Kaskoversicherung, gestiegene Wartungskosten, Verschleißabzug, Zinsen,....) nur noch zeitanteilig zu betrachten.

> Wieviel Kilometertotal kann ich neben dem Meilenkonto einbehalten? Das offizielle Meilenkonto deckt bereits alle Ausgaben (auch Parkgebühren und Mautgebühren). Folgende Angaben müssen im Logbuch sichtbar sein: > Erhalte ich die Mehrwertsteuer für mein Fahrzeug vom Steueramt zurück? Obwohl die Anschaffungskosten Ihres Autos den steuerpflichtigen Ertrag und damit auch Ihre Einkommenssteuer reduzieren, ist der Vorsteuerabzug für Autos (mit wenigen Ausnahmen) rechtlich ausgenommen!

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Pkw, die von den Steuerbehörden als so genannte "Steuer-Lkw" eingestuft werden. Ebenso wenig bestehen die Beschränkungen mit der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlebensdauer von 8 Jahren sowie die Angemessenheitsbeschränkung von 40.000,-- für solche Anlagen! > Leasing/Kredit? Welche ist aus steuerlicher Sicht besser? Ist Ihr Leasinggeschäft wirklich wie ein Leasingverhältnis aufgebaut (sog. "Operating-Leasing"), sind die Leasingzahlungen vollständig als Betriebsausgaben abziehbar.

Das Operating-Leasing ist aus diesem Grunde aus steuerlicher Sicht vorteilhafter, aber meist sind die Leasing-Raten wesentlich teurer! Autoleasingverträge werden in der Regel als so genanntes "Finanzierungsleasing" (= versteckter Erwerb) strukturiert. Um sicherzustellen, dass die gesetzlich vorgeschriebene Mindestlebensdauer hier nicht überschritten wird, muss die Leasing-Rate auch über 8 Jahre über einen so genannten "Vermögenswert" amortisiert werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie das Auto mieten oder mit einem Darlehen ausstatten!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum