Geschäftskonto Selbstständige

Firmenkonto selbständig

Für Existenzgründer und Selbstständige ist ein Konto heute unerlässlich. Die Selbständigen sollten jedoch auf einige Punkte achten. Selbständige - Streng getrennte Privat- und Geschäftskonten Bei jedem Unternehmens-Coaching ist das Geschäftskonto Gegenstand und doch fragen sich Existenzgründer immer wieder die Frage: ?Ich benötige wirklich ein Geschäftskonto? Es gibt diesbezüglich keine ausdrücklichen gesetzlichen Bestimmungen; die einzige Bedingung für die Handelsregistereintragung ist der Beweis eines Betriebskontos mit dem geforderten Grundkapital bei Körperschaften. Ungeachtet dessen sollten alle Selbständigen und Selbständigen ein eigenes Geschäftskonto unterhalten, um einen guten Einblick in die Geschäftsvorfälle zu erhalten, was auch die Steuerumlage erheblich vereinfacht.

Vor allem in der Anfangsphase werden Geschäftsvorfälle aus Gründen der Wirtschaftlichkeit in der Regel über das private Girokonto abgewickelt. Das gefällt den Kreditinstituten jedoch nicht so sehr, einige Institutionen schliessen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Geschäftsverkehr für das private Konto aus. Das Geschäftskonto muss nicht unbedingt kostspielig sein, es funktioniert auch vergleichsweise kostenlos, wie diverse Offerten aufzeigen.

Die Vermischung von privaten und beruflichen Belangen führt oft zu Problemen, auch in Finanzangelegenheiten. Es werden nur operative oder im Rahmen der freien Mitarbeit tätige Bestellungen auf das Geschäftskonto gebucht.

Direkte Banken und Online-Tochtergesellschaften großer Zweigniederlassungen stellen das Firmen- oder Geschäftskonto in unterschiedlichen Variationen und für unterschiedliche Arten von Firmen zur Verfügung. Start-ups, kleine Firmen und Freelancer erhalten maßgeschneiderte Bedingungen. Der freie Geschäftsaccount ohne Kontoführungs- und Grundgebühren ist heute üblich und überwindet auch die Befürchtung vor höheren Betriebskosten für ein weiteres Geschäftskonto.

Darin enthalten sind unter anderem Honorare für papierlose und papiergebundene Reservierungen, Bareinlagen, Geschäftsvorfälle, Bankeinzüge und Überweisungen ins Ausland. Sie können die Zahl der leichtfertigen Reservierungen auf ein konkretes Konto im jeweiligen Kalendermonat begrenzen, wenn diese Zahl übersteigt, entstehen für jede weitere Reservierung Honorare. Die Preise für papierlose und papierbasierte Reservierungen können von Dienstleister zu Dienstleister sehr unterschiedlich sein.

Eine Vielzahl von Kreditinstituten bietet unterschiedliche Firmenkonten an, die einzelne Geschäftsbeziehungen berücksichtigt. So wird z.B. je nach Umfang der Leistungen zwischen Standard-Konten ohne Grundvergütung und Premium-Konten mit abgestufter Grundvergütung differenziert. Jedes Einzelunternehmen kann das Geschäftskonto auswählen, das seinen Anforderungen und seinen Bankaktivitäten am besten entspricht. Subkonten sind eine zusätzliche Möglichkeit für Händler und Selbständige, die mehrere Geschäftsfelder betreiben, um jeden Geschäftsbereich wirtschaftlich zu abgrenzen.

Abhängig vom jeweiligen Leistungsangebot sind ein bis drei Sub-Accounts bereits in der Grundvergütung inbegriffen oder können zusätzlich gegen eine Gebühr gebucht werden. Dabei ist zwischen echten Krediten mit einem Kreditlimit und Krediten mit einem Kreditsaldo zu unterscheid. Reale Scheckkarten können neben der Grundvergütung auch vergleichbare Zinsen ausweisen. Kostentreiber für die Kreditkarte sind nach wie vor Bargeldsätze und Auslandsentsendungen.

Überziehungs- oder Überziehungskredite werden im Zuge eines Betriebskontos gewährt, wenn die Rentabilität und Kreditwürdigkeit des Betriebes dies zulässt. Eine Gegenüberstellung der Geschäftskontoangebote bietet monetäre Vorzüge, so z. B. für Kreditinstitute, die ein Firmen- oder Geschäftskonto in ihrem Depot haben:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum