Dispo Direkt

Direktentsorgung

VR Direct, VR DirectPlus, VR Individual, VR Exclusive, VR Premium. Von der Produktion geht es direkt an den Set-Recording-Manager, der (mit Hilfe seiner Assistenten oder Sie möchten sich finanzielle Freiräume schaffen?) vom stellvertretenden Geschäftsführer geleitet wird oder direkt an ein Büro berichtet.

Anwendung Übersetzung

Der PlanningDesktop ist eine Dialogschnittstelle, mit der Sie Planungsaufträge direkt verarbeiten können. Mit Hilfe des DispoDesktops können Sie nicht nur den entsprechenden Planungsauftrag selbst, sondern auch den zugrundeliegenden Zahlungsposten und alle anderen Planaufträge und Leihverkehrspositionen für das Rechnung des Planungsauftrags abarbeiten. Im DisppoDesktop können Sie auf mehreren Tabstrip-Seiten im Informationsbereich, in der Detailansicht und aus dem Log direkt in die Darstellung der entsprechenden Projekte im Account Management (FS-AM) wechseln.

Über den Dispositionsdesktop haben Sie Zugriff auf die Darstellung des Geschäftpartners, des Geschäftskontos, des Zahlungspostens, des Zahlungsauftrages, der PLM-Dokumente und des Memos. Mithilfe des Customizings für das Dispositionsbüro (FS-PCO-AM) haben Sie die für Ihre Bedürfnisse relevanten IMG-Aktivitäten unter Planungsauftrag, Planungsoberfläche, Arbeitsliste und endgültige Einstellung durchgeführt. Für den Einstieg in die manuellen Bearbeitungen von MRP-Aufträgen gibt es folgende Möglichkeiten:

Ungeachtet der gewählten Erfassungsmöglichkeit führt das Unternehmen zu Beginn des Planning Desktop eine Wiedervorlage der Planungsaufträge durch, die Ihren Auswahlkriterien entspricht, d.h. einen neuen Einbuchungsversuch ( "für noch nicht gebuchte Zahlungsposten") oder eine Einbuchungsprüfung ( "für bereits gebuchte Zahlungsposten") im Account Management. Existiert das zugrundeliegende Buchungs-Problem nicht mehr, schließt das Unternehmen den entsprechenden Dispositionsauftrag selbstständig.

Dadurch wird gewährleistet, dass Sie keine nicht mehr aktuellen MRP-Aufträge auswerten. Kontenaufträge, bei denen der zur Verfügung stehende Wert jetzt ungleich oder gleich Null ist, werden vom Automatiksystem abgeschlossen und nicht zur Verarbeitung in der Planungsoberfläche vorgeschlagen. MRP-Aufträge können Sie nur dann von Hand verarbeiten, wenn Sie die Berechtigung zum Ändern haben.

Falls Sie nur für die Anzeige von MRP-Aufträgen zugelassen sind, können Sie nur die individuelle Anzeige von MRP-Aufträgen verwenden. MRP-Aufträge, die in den Arbeitslisten stehen, denen Sie direkt oder über eine organisatorische Einheit direkt oder über sie zugewiesen sind, können Sie nur von Hand nachbearbeiten. Je nach Einstellung im Einführungsleitfaden für das Dispositionsbüro wird auf dem Hauptbildschirm des DispoDesktops entweder die Kontensicht oder die Detailansicht eingeblendet.

Die Ansicht können Sie jedoch im PlanningDesktop mit Ausnahme von Planungsaufträgen des Typs CpD im PlanningDesktop zu jedem Zeitpunkt ändern. Wenn Sie von der Kontensicht in die Detailansicht verzweigen möchten, klicken Sie in der Drucktastenleiste auf In Detailansicht umsteigen. Wenn Sie von der Detailansicht in die Kontoansicht verzweigen möchten, klicken Sie in der Drucktastenleiste auf In Kontoansicht umstellen.

Kopf-, Log- und Infobereich sind für die Konten- und Detailsichten gleich. Statt des Vertriebsbereichs hat die Detailansicht jedoch einen Detaildatenbereich mit weiteren Tabs für den dem Planungsauftrag zugrundeliegenden Zahlungsposten. In der Detailansicht wird der Betrag der Zahlungsposition in der Detailansicht aufbereitet. In der Kontoansicht steht Ihnen im untersten Bildschirmbereich ein Vertriebsbereich zur Verfügung, in dem ein Planungsauftrag für das Kundenkonto voreingestellt ist.

Abhängig von den Customizingeinstellungen im Einführungsleitfaden für DispOffice wird, falls verfügbar, auch eine gewisse Zahl von Mehrwegzahlungspositionen für das Benutzerkonto ausgegeben. Es besteht die Option, weitere Planungsaufträge sowie weitere rückzahlbare Zahlungspositionen für das Depot auszuwählen und zu verarbeiten. In der Kontoansicht verwenden Sie die Kontrollkästchen im Umschlagbereich, um die Ihnen zur Auswahl stehenden Verarbeitungsmöglichkeiten für den Planungsauftrag, den zugrundeliegenden Zahlungsposten und ggf. die Mehrwegzahlungspositionen auszuführen.

In der Detailansicht steht Ihnen im oberen Teil des Bildschirmbereichs ein detaillierter Bereich mit Reitern zur Auswahl, die Ihnen viele Detailinformationen über den Zahlungsposten liefern, der das Problem der Buchung ausgelöst hat, ohne dass Sie den Planungs-Desktop aufgeben müssen. Bei Planungsaufträgen des Typs CpD steht Ihnen nur die Detailansicht zur Auswahl, da Ihre Planungsentscheidung in diesem Falle nicht von anderen Planungsaufträgen oder Rückzahlungspositionen für das Depot abhängig ist und Sie nur die Option haben, die Zahlungsposition entweder zu übertragen oder zurückzusenden.

Die Detailansicht ist für Kontenaufträge nicht zweckmäßig, da Kontenaufträge nicht Zahlungspositionen, sondern das ganze Depot berücksichtigen. Über die Schaltflächen und Schaltflächen in der Drucktastenleiste können Sie die Ihnen zur Bearbeitung des Planungsauftrags und des zugrundeliegenden Zahlungspostens zur Detailansicht ausführen. Alle für Ihre Planungsentscheidung notwendigen Daten werden Ihnen in den verschiedenen Abschnitten der Dialogschnittstelle des PlanningDesktop zur Verfuegung gestellt.

Bei den im Display von DisppoDesktop dargestellten Umgebungsdaten (z.B. Limit) handelt es sich immer um das aktuell este System. So ist es z. B. nicht möglich, den Kontensaldo zum Zeitpunkt des Abschlusses des Dispoauftrags im Dispo-Desktop für einen abgeschlossenen Dispoauftrag anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwendung des Kopfbereichs des Planning Desktop. Weitere Informationen finden Sie unter Verwendung des Informationsbereichs des Dispo-Desktops. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des Protokollbereichs des Dispo-Desktops.

Je nach Einstellung im Einführungsleitfaden für DispOffice wird im Dialogfenster Objektbereich entweder der Vertriebsbereich oder der Detaildatenbereich eingeblendet. Weitere Hinweise hierzu findest du unter Verwendung des Vertriebsbereichs des Planning Desktop. Weitere Hinweise hierzu findest du unter Verwendung des Detailbereichs des Dispo-Desktops. Die folgenden Verarbeitungsmöglichkeiten gibt es für MRP-Aufträge: Weiterführende Hinweise hierzu findest du unter Planungsauftrag nachbearbeiten. Die folgenden Verarbeitungsmöglichkeiten gibt es für MRP-Aufträge:

Weiterführende Links findest du unter Bearbeitung von Zahlungspositionen. Sowohl in der Kontensicht als auch in der Detailansicht können Sie sich einen Gesamtüberblick über Ihren pers. Arbeitsliste zulegen. Ausgehend von dem von Ihnen ausgewählten Filtern werden Ihnen in der rechten Spalte die Dispositionsaufträge angezeigt, die Ihnen entsprechend dem von Ihnen ausgewählten Filtern zugewiesen sind. Die mittlere Zeile zeigt die Dispositionsaufträge, die zu den Arbeitslisten gehören, denen Sie über eine organisatorische Einheit direkt oder indirekt zugewiesen sind.

Auf der rechten Seite finden Sie die MRP-Aufträge aus der Mittelspalte sowie die MRP-Aufträge aus den Arbeitslisten der untergeordneten OE. Damit Sie bei der Verarbeitung eines MRP-Auftrags nach einer Störung wieder mit dem Ist-Zustand der Ware vorgehen können, haben Sie die Option, die Darstellung der Ware im MRP-Desktop zu formbild.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum