Autofinanzierung Erklärung

Erklärung zur Autofinanzierung

Kann mir das jemand erklären? Finanzierungen: Begriffsbestimmung und Arten der Konzernfinanzierung | Finanzierungen Finanzierungen im unternehmerischen Sinn sind die Kapitalbereitstellung. Dabei kann die Finanzierungen vor allem nach den Merkmalen der Rechtsform des Investors (Eigentümer oder Gläubiger?) sowie der Kapitalherkunft (von außerhalb erhaltenes oder selbst erwirtschaftetes oder selbst erwirtschaftetes Vermögen?) charakterisiert und in Finanzierungsformen oder -formen eingeteilt werden: Corporate Finance kann auf verschiedene Weise bereitgestellt werden; was als "optimale" Finanzierungen gilt, hängt von den Zielen des jeweiligen Unternehmen ab und spiegelt sich in der Finanzpolitik des Unternehmen wider.

Finanziert werden kann entweder durch die Zufuhr von Finanzmitteln ("Normalfall") oder durch die Aufnahme von Kapital in Gestalt von Objekten (z.B. Maschinen) oder Rechten (z.B. Patente). Bei den Finanzierungsgründen wird unterschieden zwischen: Startfinanzierung: "Startkapital" für ein neu gegründetes Unternehmertum; Wachstums- oder Expansionsfinanzierung: Ein expandierendes Unternehmertum braucht mehr Geräte, Bestände, Büroräume, Niederlassungen, etc.

Refinanzierung, z.B.: Ein Kreditinstitut beschließt, seine Unabhängigkeit von Bankdarlehen durch die Begebung von Schuldverschreibungen am Markt zu reduzieren - d.h. eine Finanzierungsmöglichkeit (Bankdarlehen) wird durch eine andere (Schuldverschreibungen) abgelöst; Akquisitionsfinanzierung: Kapitalbeschaffung zur Erlangung der Finanzierbarkeit des Kaufs oder der Übernahmemöglichkeit eines anderen Kreditinstituts; Reorganisationsfinanzierung: Neue Mittel werden zur Erlangung von Reorganisationsmaßnahmen bereitgestellt.

Folgende Kurzfassung der Konzernbilanz steht für ein einzelnes Konzernunternehmen zur Verfügung (in Tausend Euro): Die Aktivseite der Konzernbilanz stellt die Verwendung der Mittel dar: 800.000 EUR wurden in den Maschinenpark und 200.000 EUR in die Lagerbestände angelegt. Der Begriff "Mittelverwendung" und "investiert" bezieht sich auf den derzeitigen Bilanzansatz; die Anlagen können zunächst 1 Million EUR kosten und wurden bereits um 200.000 EUR abgewertet.

Auf der Passivseite der Konzernbilanz ist ersichtlich, woher die Mittel stammen und wie sie finanziert wurden: 400 000 EUR wurden in Gestalt von Eigenmitteln und 600 000 EUR in Gestalt eines Bankkredits zur Verfügung gestellt. Befristete Finanzierung: langfristig: mehr als 5 Jahre. Soweit die Finanzierungen als Verantwortungsbereich angesehen werden (z.B. die Zuständigkeit des Kaufmännischen Leiters oder des CFO), umfassen die Finanzierungsaufgaben vor allem die Beschaffung von Finanzmitteln, die Finanzierungsplanung, das damit verbundene Monitoring (z.B. die Kontrolle der Kapitalkosten).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum